Direkt zum Thema

    Auf Gotthelfs Spuren – sagenhafte Ausblicke

    Eggiwil – Chapf – Chuderhüsi – Röthenbach

    Auf der Wanderstrecke von Eggiwil nach Röthenbach wähnt man sich immer wieder auf Gotthelfs Spuren. Sei es wegen der idyllischen Landschaft, den prachtvollen alten Bauernhäusern oder den geschichtsträchtigen und aussichtsreichen Wegpunkten wie dem Chapf, dem Chuderhüsi oder der Kirche Würzbrunnen. Die nicht sehr anspruchsvolle Wanderung bietet jedoch vor allem herrliche Aussichten auf die fernen Berner und Freiburger Alpen.

    Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Haltestelle Eggiwil, Dorf. Entlang der Hauptstrasse geht es Richtung Brücke über den Rötebach. Nur ein paar Meter weiter zeigt das Emmental sein wahres Gesicht: Über eine Nebenstrasse führt der Weg ruppig hinauf Richtung Gätzistil. Dort geht es dann über Wiesenpfade sowie Feld- und Waldwege weiter Richtung Chapfschwand. Entlang eines Waldes und einer Wiese führt der Weg schliesslich Richtung Vorderchapf, einem der ersten Aussichtspunkte, der eine phänomenale Aussicht auf die Berner Bergwelt und das Ziel der Wanderung bietet: Röthenbach. Vom Vorderchapf zum ersten Wegpunkt gilt es dann noch einige Höhenmeter zu bewältigen. Die geforderte Leistung wird mit einer wunderbaren Grillstelle und natürlich mit der obligatorischen grossartigen Aussicht belohnt. Vom Chapf, der fast 1100 Meter über dem Meer liegt, sind die anderen Wegpunkte der Wanderstrecke – das Chuderhüsi und das Kirchlein von Würzbrunnen – gut zu sehen.

    Der Weg zum Chuderhüsi führt zuerst hinab, bevor es auf Asphalt- und Naturwegen entlang von Wiesen und Wäldern hinauf zum gleichnamigen Restaurant mit seinem 37 Meter hohen Aussichtsturm geht. Doch dieser Aufwand lohnt sich, denn das Ziel bietet eine unvergleichliche Aussicht über die Wälder und die Emmentaler Hügellandschaft bis hin zu den verschiedenen Alpenketten.

    Nachdem man die Aussicht genossen und im Selbstbedienungsrestaurant eine kleine Stärkung zu sich genommen hat, kann die abwechslungsreiche Strecke entlang von Wäldern und Wiesen hinab zur altehrwürdigen Kirche Würzbrunnen unter die Füsse genommen werden. Die ehemalige Wallfahrtskirche war Drehort einiger Verfilmungen von Gotthelf-Romanen. Von der Kirche führt der Wanderweg schliesslich hinab nach Röthenbach zur Haltestelle Dorf.

    Wanderzeit hin: 4 h
    Wanderzeit zurück: 4 h
    Auf-/Abstieg: 400 Meter / 500 Meter

    Weglänge: 13.6 Kilometerm
    Schwierigkeitsgrad: schwer
    Ideale Saison: Frühling, Sommer und Herbst

    Verbindung suchen

    Planen Sie direkt die Reise zum Start der Wanderung.

    Keine Einträge vorhanden

    Keine Favoriten vorhanden.
    Favoriten für Haltestellen und Verbindungen mit bei Nächste Abfahrt und Tür-zu-Tür-Fahrplan setzen.

    Fahrplan-Abfragen

    Tür-zu-Tür
    Nächste Abfahrt
    Linien / Fahrpläne
    Favoriten

    Keine Einträge vorhanden

    Keine Favoriten vorhanden.
    Favoriten für Haltestellen und Verbindungen mit bei Nächste Abfahrt und Tür-zu-Tür-Fahrplan setzen.

    Anreise

    Buslinie 252 bis Eggiwil, Räbloch

    Rückreise

    Buslinie 252 ab Röthenbach, Dorf

    Weitere Angaben

    Finden Sie hier weiterführende Informationen zur Reise (Wanderkarte, Höhenprofil und/oder ein Video als Medienalternative zu obenstehenden Angaben).

    Kartenansicht mit eingezeichneter Wanderroute.

    Erklärungstext zu Höhenprofil

    Die Wanderung startet in Eggiwil bei der Haltestelle Räbloch auf 739 Meter über Meer. In Eggiwil befinden sich mehrere Einkehrmöglichkeiten. Der Weg geht hinauf nach Kapfschwand auf 952 Meter über Meer. Knapp 4 Kilometer der insgesamt 13,6 Kilometer langen Strecke sind zurückgelegt. Es ist mit einer Wanderzeit von einer Stunde und 10 Minuten zu rechnen. Weiter geht es zuerst hinauf, dann hinunter und anschliessend nochmals hinauf zum ersten Highlight der Wanderung, dem Chuderhüsi, auf 1100 Meter über Meer. Dies ist der höchste Punkt der Wanderung. Die Wanderung kann bei Bedarf mit dem Bus weitergeführt werden. Für die gut 9,5 langen Strecke ist mit einer Wanderzeit von 3 Stunden zu rechnen. Der Weg führt hinab zum zweiten Highlight der Wanderung, Würzbrunnen, auf 957 Meter über Meer. Die Wanderung kann bei Bedarf mit dem Bus weitergeführt werden. Für die etwas über 12 Kilometer lange Strecke ist mit einer Wanderzeit von 3 Stunden und 40 Minuten zu rechnen. Weiter geht der Weg anschliessend hinab zum Ziel der Wanderung, der Haltestelle Dorf in Röthenbach auf 824 Meter über Meer. Für die gesamte Wanderung ist mit einer Wanderzeit von 4 Stunden zu rechnen. In Röthenbach befinden sich mehrere Einkehrmöglichkeiten. Für die entgegengesetzte Richtung ist bis zum ersten Highlight der Wanderung, Würzbrunnen, auf 957 Meter über Meer mit 30 Minuten zu rechnen, bis zum zweiten Highlight und höchsten Punkt der Wanderung, dem Chuderhüsi, auf 1100 Meter über Meer sind es eine Stunde und 25 Minuten, bis Kapfschwand auf 952 Meer über Meer sind es 3 Stunden. Für die gesamte Wanderung bis zur Haltestelle Räbloch in Eggiwil auf 739 Meter über Meer sind insgesamt 4 Stunden einzuplanen.

    Höhenprofil der Wanderung mit Wanderzeiten, Höhenangaben und eingezeichneten Orte von Interesse (zB Busstation, Restaurant, etc)

    Reise planen und durchführen

    Lassen Sie sich die gesamte Wanderung als PDF zusammenstellen oder laden Sie die GSP-Datei herunter.

    Unser Tipp: Öffnen Sie die GPS-Datei unterwegs bequem mit der wanderplaner-App von den Berner Wanderwegen.

    Reise mit Freunden teilen

    Teilen Sie die Reise mit Ihren Freunden.

    Diese Ausflugsziele könnten Sie auch interessieren

    Footer